DB Cargo-Chefin Nikutta: „Schienengüterverkehr ist Schlüssel für dramatische Umweltherausforderungen“

Foto: DB AG / Max Lautenschläger

Wie die neue Güterbahn-Chefin der Deutschen Bahn, Sigrid Nikutta, in der 50. Ausgabe der Podcast-Reihe „Role Models“ verrät, ist die erfahrene Managerin fest davon überzeugt, dass der Schienengüterverkehr ein „großer Schlüssel“ für die anstehenden „Umweltherausforderungen“ ist. Außerdem spricht Nikutta darüber, wie und warum sie nach rund zehn Jahren zum DB Konzern zurückgekehrt ist. Die 51-Jährige war zuvor als Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) tätig.

Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende DB Cargo AG und Vorstand Güterverkehr der Deutschen Bahn AG:

„Die Entwicklung des Güterverkehrs ist schwierig, denn Deutschland ist immer noch sehr sehr Lkw-affin. Das ganze Thema Umweltschutz gibt dem aber jetzt einen ganz neuen Drive – denn jede Tonne, die ich auf der Schiene und nicht mit einem Lkw transportiere, spart automatisch 80 Prozent CO2. Das ist jetzt das historische Zeitfenster, um dem Schienengüterverkehr die Position wieder zurückzugeben, die er verdient.“

„Wir stehen jetzt wirklich vor dramatischen Umweltherausforderungen. DB Cargo und der Schienengüterverkehr ist tatsächlich einer der großen Schlüssel dafür.“

Quelle: Role Models Podcast

red

Advertisements