Feuerwehreinsatz an Gefahrgutzug auf der Rheinstrecke

Foto: Freiwillige Feuerwehr Lahnstein

Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks (THW) sind am Freitag (19. Juni) gegen 9:50 Uhr im Rhein-Lahn-Kreis zu einem Gefahrgutzug gerufen worden.

An einem Güterwagen, der mit Gefahrstoffen beladen war, ist ein loser Spanngurt festgestellt worden. Nach Angaben der Einsatzkräfte war vermutet worden, dass sich dadurch die Ladung gelöst hatte und möglicherweise Gefahrstoffe ausgetreten sein könnten. Bei der Überprüfung des Güterwagens trugen die Feuerwehrkräfte spezielle Chemikalienschutzanzüge. Ein Austritt gefährlicher Stoffe konnte glücklicherweise nicht festgestellt werden, wie die Freiwillige Feuerwehr Lahnstein mitteilt. Der Einsatz, bei dem auch die Bundes- sowie die Landespolizei und ein Notfallmanager der Deutschen Bahn vor Ort waren, konnte nach Angaben des THW schnell beendet werden.


red