Damals am 21. Juni: Schienenzeppelin absolviert Weltrekordfahrt

Foto: Franz Jansen

Bei einer Weltrekordfahrt am 21. Juni 1931 erreicht der sogenannte Schienenzeppelin eine Geschwindigkeit von 230,2 km/h.

Der außergewöhnliche Eisenbahntriebwagen wurde 1929 von Franz Kruckenberg konstruiert und war mit einem hölzernen Flugzeugpropeller am Heck ausgestattet. Kruckenberg bezeichnete das Fahrzeug selbst als „Flugbahn-Wagen“. 1930 wurde nur ein einziges Exemplar des Schienenzeppelin gebaut.


red

Advertisements