Bahn statt Flugzeug – Mitarbeiter der Deutschen Bank sollen künftig Zug fahren

Foto: Pixabay | aktualisiert am 24. Juni 2020, 16:54 Uhr

Mitarbeiter der Deutschen Bank sollen bei Reisen innerhalb Deutschlands künftig den Zug statt das Flugzeug nutzen.

Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung, sollen Inlandsflüge, bis auf wenige Ausnahmen, mehr oder weniger tabu werden. Das geht aus einer internen Mitteilung hervor, aus der die Zeitung zitiert. Demnach sollen Mitarbeiter des Geldhauses bei innerdeutschen Reisen künftig auf das Flugzeug verzichten, zumindest, wenn sie von Frankfurt nach Hamburg, Berlin oder München unterwegs sind. Für längere Strecken, zum Beispiel von Hamburg nach München, sei das Flugzeug aber noch erlaubt.

Um die eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, sei es wichtig, auf emissionsärmere Verkehrsmittel wie die Bahn umzusteigen, wird der Schritt von Unternehmensseite begründet. Durch die vermiedenen Flüge könnten jährlich rund 1.400 Tonnen CO₂ gespart werden, heißt es. Um eine Kostenreduzierung soll es dabei angeblich nicht gehen.


red

Advertisements