Straßenbahn-Techniker bei Explosion einer Batterie verletzt

Foto: Rudolpho Duba / Pixelio (Symbolbild)

Ein Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) ist am Donnerstag gegen 0:40 Uhr durch die Explosion der Batterie in einer Straßenbahn verletzt worden.

Aufgrund eines technischen Defekts war die Straßenbahn an der Haltestelle Waidweg in Karlsruhe in der Nacht auf Donnerstag liegengeblieben. Laut einer Mitteilung der örtlichen Polizei konnte der verständigte Techniker einen Fehler an der Batterie feststellen und diesen zunächst beseitigen. Als erneut ein Problem auftrat, habe er das Batteriefach geöffnet und dabei festgestellt, dass die Batterie extrem heiß war. Da er eine Explosion befürchtete, versuchte sich der Mann in Sicherheit zu bringen. Unmittelbar danach explodierte die Batterie tatsächlich. Der 49-Jährige erlitt bei dem Vorfall leichte Gesichtsverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe sicherte den Unfallort ab, bis die Batterie vollständig abgekühlt war. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.


red