Deutsche Bahn: Bordrestaurants im Fernverkehr öffnen ab Juli wieder

Foto: DB AG / Volker Emersleben | aktualisiert am 28. Juni 2020, 16:48 Uhr

Bahnreisende können mit Beginn des kommenden Monats wieder die Bordrestaurants in den ICE-Zügen der Deutschen Bahn nutzen.

„Ab Mitte Juli werden wir die Bordrestaurants wieder öffnen“, sagt DB-Fernverkehrschef Michael Peterson. Außerdem werde man die Senkung der Mehrwertsteuer nicht nur bei den Ticketpreisen sondern auch im gastronomischen Bereich an die Kunden weitergeben. „Gerade für Touristen, die ihren Urlaub gern in unseren Bordrestaurants und Bordbistros beginnen, machen wir die Bahn in diesem Sommer damit noch attraktiver“, so Peterson.

Nach Angaben des Unternehmens erhalten Kunden 2,5 Prozent Rabatt auf die gesamte Rechnung. In den Intercity-2-Zügen mit mobilem Speisen- und Getränkeverkauf soll es einen Rabatt von 10 Cent pro Artikel geben.

Aufgrund der coronabedingten Beschränkungen war zuletzt nur ein reduziertes Angebot verfügbar. Der persönliche Service am Platz und im Bordrestaurant war seither ausgesetzt. Speisen und Getränke wurden im Bordbistro seit März nur in Einwegverpackungen (ToGo-Artikel) angeboten.


red

Advertisements