SNCF bestellt weitere OMNEO Premium-Züge bei Bombardier für die Region Normandie

Foto: Bombardier

Die französische Staatsbahn SNCF hat beim Zughersteller Bombardier Transportation für die Region Normandie, die diesen Auftrag vollständig finanziert, weitere Züge vom Typ OMNEO Premium bestellt.

Nachdem Bombardier bereits im Mai einen separaten Festauftrag über 16 zusätzliche Züge (160 Wagen) im Wert von 245 Millionen Euro erhalten hat, ordert die SNCF per Optionsausübung nun weitere 11 Fahrzeuge (110 Wagen) im Wert von 162 Millionen Euro. Insgesamt wird Bombardier der SNCF damit 27 zusätzliche OMNEO Premium-Züge für die Normandie liefern. Die Bestellung ist Teil des 2010 mit der SNCF unterzeichneten Vertrages, der die Lieferung von maximal 860 Zügen vorsieht.

Die neuen Doppelstockzüge sollen in der Region Normandie auf den stark frequentierten Strecken Paris–Vernon–Rouen und Paris–Evreux–Serquigny eingesetzt werden. Die Auslieferung der jetzt bestellten Züge ist ab Ende 2023 vorgesehen. Die Region wird dann über eine Flotte von 67 OMNEO Premium-Züge verfügen, deren Wartung hauptsächlich im neuen technischen Zentrum der SNCF in Sotteville-lès-Rouen sowie in Caen und Le Havre durchgeführt wird.

Im Januar 2020 begann Bombardier mit der Auslieferung der ersten Züge aus dem im November 2016 unterzeichneten Erstauftrag über 40 Einheiten, die nun im kommerziellen Einsatz sind. Die Region Normandie war die erste Region, die OMNEO Premium-Züge bestellte, für die Bombardier eine maßgeschneiderte Innen- und Außenlackierung in den Farben der Region entwickelt hat. Sowohl in der 1. als auch in der 2. Klasse verfügt jeder Fahrgast über zwei unabhängige Armlehnen und eine Rückenlehnen-Neigevorrichtung, eine individuelle Leseleuchte, eine USB-Steckdose und einen Stromanschluss. Neben einer Fahrgastinformation über LED-Anzeigen und TFT-Bildschirme steht den Reisenden auch eine dynamische Anzeige der Sitzplatzreservierungen zur Verfügung. Der Grundriss der Züge wurde leicht angepasst. Die bestellten, zehnteiligen Fahrzeuge haben eine Länge von 135 Meter und verfügen über 550 Sitzplätze und 12 Fahrradstellplätze.


red