Stadler Rail: Thomas Ahlburg hat Posten als Group CEO abgegeben

Peter Spuhler und Thomas Ahlburg | Foto: Stadler Rail

Aufgrund von Differenzen hinsichtlich der strategischen und organisatorischen Weiterentwicklung beim Zughersteller Stadler haben der Verwaltungsrat und der Group CEO Thomas Ahlburg entschieden, das Arbeitsverhältnis einvernehmlich aufzulösen. Die Entscheidung erfolgte bereits Ende Mai.

Ahlburg wolle sich „beruflich neu ausrichten und zukünftig als selbstständiger Unternehmer tätig werden“, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens. Bis zur Benennung eines Nachfolgers übernimmt der exekutive Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler zusätzlich das Amt als Group CEO. Nach Angaben von Stadler werde Ahlburg dem Unternehmen aber noch bis Ende 2020 als Senior Advisor zur Verfügung stehen.

Ahlburg war seit Januar 2018 Group CEO von Stadler. Die operative sowie strategische Führung des Unternehmens sei dank der Erfahrung von Peter Spuhler als ehemaliger, langjähriger Group CEO und durch sein Amt als exekutiver Verwaltungsratspräsident in dieser Übergangsphase sichergestellt.


red

Advertisements