Neuer Nachtexpress nimmt Fahrt auf: RDC-Nachtzug startet Premierenfahrt von Sylt nach Salzburg

Foto: Bahnblogstelle / Jens Rohde | aktualisiert am 05. Juli 2020, 08:47 Uhr

Die neue Nachtzugverbindung von Westerland (Sylt) nach Salzburg ist am Samstagabend (4. Juli) gestartet. Gegen 20:00 Uhr hat NEX 1312 seine erste Reise Richtung Süden angetreten. Laut Fahrplan wird die Ankunft der Premierenfahrt des neuen ALPEN-SYLT-Nachtexpress am Salzburger Hauptbahnhof für Sonntagvormittag 11:47 Uhr erwartet.

Ab sofort verkehrt ein neuer Nachtzug zwischen Sylt und Salzburg zweimal wöchentlich je Richtung. Das Angebot besteht zunächst bis zum 2. November. Die Fahrt führt unter anderem über Husum, Hamburg, Frankfurt(Main), Nürnberg, München und Prien am Chiemsee. Der neue Nachtzug verkehrt immer donnerstags und samstags ab Sylt in Richtung Süden. Von Salzburg nach Sylt ist der Zug immer freitags und sonntags unterwegs. Betrieben wird die neue Verbindung von der RDC Deutschland GmbH, einer Tochter des US-amerikanischen Unternehmens Railroad Development Corporation (RDC).

Foto: Bahnblogstelle / Jens Rohde

Die Tickets für ein Liegewagenabteil sind – unabhängig vom Einsteigeort – ab 399 Euro pro Fahrt und Richtung erhältlich. Für diesen Preis können Familien oder Freundesgruppen mit bis zu sechs Personen reisen – ebenfalls enthalten sind Bettwäsche und Handtücher. Die Kosten für einen Alleinreisenden (inkl. eines Kindes bis 14 Jahre) beginnen bei 99 Euro für die Buchung eines Single-Abteils. Nach Angaben von RDC können Kunden gegen einen Aufpreis auch ein Frühstück buchen sowie ihr Haustier, Fahrrad oder Sperrgepäck wie zum Beispiel ein Surfbrett an Bord des Zuges mitnehmen. Die Buchung der Tickets ist unter anderem über ein Formular auf der → Internetseite des Anbieters möglich.

Am Samstagabend ist die neue Nachtzugverbindung zwischen Sylt und Salzburg gestartet. Wir haben den Premierenzug des neuen ALPEN-SYLT-Nachtexpress in Hamburg-Altona angetroffen.

Gepostet von Bahnblogstelle am Sonntag, 5. Juli 2020


red