Unfall in Italien – Güterzug erfasst Lkw an Bahnübergang


Glück im Unglück hatte am Donnerstag (9. Juli) ein Lkw-Fahrer in der italienischen Gemeinde Ornavasso. Gegen 14:30 Uhr war es dort zu einem Bahnübergangsunfall gekommen.

Aus unbekannten Gründen war der Lkw am Bahnübergang im Bereich der Bahnstrecke Domodossola–Novara liegengeblieben. Der Fahrer konnte sich vor der Kollision mit einem herannahenden Güterzug in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Am Lkw und der Lok entstanden große Beschädigungen.

Einige Jahre zuvor war es an gleicher Stelle ebenfalls zu einem Unfall gekommen. Damals wurde ein Bus von einem Zug erfasst.


red