Trafobrand sorgt für Feuerwehreinsatz in Markt Schwaben – Zugverkehr zeitweilig beeinträchtigt

Foto: Pixabay (Symbolbild)

Im bayerischen Markt Schwaben kam es am Dienstagabend (14. Juli) gegen 21 Uhr zu einem Trafobrand. Der Regional- und S-Bahn-Verkehr in Richtung Mühldorf (Oberbayern) bzw. Erding war zeitweilig unterbrochen.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren vor Ort im Einsatz und konnten den Brand unter Kontrolle bringen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar. Wie die Deutsche Bahn gegen 23:50 Uhr mitteilte, sei der Feuerwehreinsatz mittlerweile beendet worden. Die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Feldkirchen und Markt Schwaben konnte wieder aufgehoben werden.

Einem Bericht des Bayerischen Rundfunks zufolge soll sich die Schadenshöhe laut einer ersten vorsichtigen Einschätzung auf über eine Million Euro belaufen.


red