Zu Besuch am Arbeitsplatz der Eltern – Bombardier gewährt Einblick in den Lokbau

Foto: Bombardier Transportation

Im Kasseler Lokwerk von Bombardier hatten einige junge Familienangehöhrige die Möglichkeit, den Arbeitsplatz der Eltern hautnah zu besuchen.

Dem Vater oder der Mutter bei der Arbeit über die Schultern schauen: Das war für einige Söhne und Töchter von Bombardier-Mitarbeitern möglich. Wie der Zughersteller am Mittwoch auf seinen Social Media-Kanälen zeigte, konnten insgesamt zehn Kinder an einer Führung im Kassler Produktionswerk teilnehmen und auch das Innere einer modernen Lokomotive erkunden.

Foto: Bombardier Transportation

Am Standort in Kassel, dem ältesten deutschen Bombardier-Werk, entstehen Elektro-, Diesel- und Zweikraftlokomotiven für den weltweiten Einsatz im Güter- und Personenverkehr. Gebaut werden hier auch die bekannten TRAXX-Lokomotiven, von denen mittlerweile weit über 1.000 Stück in zahlreichen europäischen Ländern unterwegs sind.


red