Flüssigkeit tropft aus Kesselwagen – Gefahrguteinsatz für die Feuerwehr am Aachener Westbahnhof

Foto: Feuerwehr (Symbolbild)

Ein Leck an einem Güterzug hat am Dienstag (21. Juli) im Bereich des Aachener Westbahnhofs für einen Gefahrguteinsatz der örtlichen Feuerwehr gesorgt.

Lokalen Medienberichten zufolge war am Vormittag festgestellt worden, dass aus einem Kesselwagen Flüssigkeit tropfte. Wie ein Feuerwehrsprecher gegenüber den Aachener Nachrichten sagte, habe es sich um ein Abfallprodukt aus der chemischen Industrie gehandelt. Der Stoff sei explosionsgefährlich und giftig gewesen.

Kräfte des Rettungsdienstes und der örtlichen Feuerwehr sowie ein CBRN-Zug (für Gefahrenlagen chemischer, biologischer, radiologischer oder nuklearer Natur) waren vor Ort im Einsatz. Für die Dauer der Maßnahmen mussten einige Gleise am Westbahnhof gesperrt werden. Gegen 14 Uhr konnte der Feuerwehreinsatz beendet werden.


red