Neue U-Bahn für Wiener Linien absolviert Tests im Klima-Wind-Kanal

Foto: Wiener Linien

Der X-Wagen, der neue U-Bahn-Zug für Wien, wurde kürzlich im Klima-Wind-Kanal bei Rail Tec Arsenal in Wien-Floridsdorf zahlreichen Tests und Prüfungen unterzogen.

Laut einer Mitteilung der Wiener Linien überstand der neue Triebwagen den Härtetest „mit Bravour“. Die klimatischen Extrembedingungen reichten von minus 25°C bis plus 45°C. Zur Simulation der Fahrgeschwindigkeit betrug die Windgeschwindigkeit im Klimakanal 80 km/h. Bei den umfangreichen Tests wurde das Zusammenspiel der Klima- und Heizungsanlagen des neuen U-Bahn-Zuges mit unterschiedlichen klimatischen Außenverhältnissen durchgespielt, überprüft und dokumentiert.

Voraussichtlich ab 2022 im Fahrgasteinsatz

Seit Ende Juni sind alle Wageneinheiten vom ersten X-Wagen komplett fertiggestellt. In den nächsten Wochen wird der sechsteilige U-Bahn-Zug bei den Wiener Linien zusammengestellt. Danach sind weitere Tests und Prüfungen angesetzt, bis der X-Wagen mit erfolgreicher Betriebsbewilligung 2022 für den Fahrgastbetrieb auf den Linien U1 bis U4 eingesetzt werden kann.

Mit dem Bau der neuen U5 von Frankhplatz bis Karlsplatz soll der X-Wagen ab frühestens 2025 zudem die erste vollautomatische U-Bahn-Linie Wiens befahren.

Foto: Siemens Mobility (Visualisierung)

red