Kleinbrand auf Abstellgleis – Zündelnde Kinder lösen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

Foto: Pixabay (Symbolbild)

Bislang unbekannte Kinder haben am Sonntagnachmittag (26. Juli) auf einer ungenutzten Gleisanlage der Abstellgruppe des Bahnhofs Kirchheim in Baden-Württemberg ein Feuer gelegt.

Gegen 17 Uhr informierte ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Bundespolizei, nachdem er beobachtet hatte, wie augenscheinliche Minderjährige offenbar ein Feuer auf einem derzeit ungenutzten Gleis in der Abstellgruppe legten. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr löschten den Kleinbrand, durch den sich bereits zwei Schwellen der Gleisanlage entzündet hatten.

Eingesetzte Streifen der Landes- und Bundespolizei konnten die Verursacher trotz einer Fahndung nicht mehr antreffen. Am Gleis entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


red