Mann zündet Grill auf Bahnsteig an und löst damit Feuerwehreinsatz aus

Foto: Pixabay (Symbolbild)

Eine männliche Person hat am vergangenen Montagabend (27. Juli) im Bereich des Bahnhofs Klanxbüll in Schleswig-Holstein einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Nach Angaben der Bundespolizei hatte der Mann am Bahnsteig einen Grill entzündet und dadurch gegen 22 Uhr eine starke Rauchentwicklung verursacht. Die Feuerwehr Klanxbüll wurde alarmiert und rückte mit neun Kameraden an. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer. Als dem italienisch sprechenden Mann mitgeteilt wurde, dass die Bundespolizei auf dem Weg zum Bahnhof sei, reagierte er offenbar sehr ungehalten und stieg in den nächsten Zug in Richtung Westerland. Die Bundespolizisten konnten den „Brandherd“, einen Einweggrill, noch sicherstellen. Auf den Bahnverkehr hatte der Vorfall keine Auswirkungen.


red