Spanien: Mähdrescherfahrer bei Kollision mit Personenzug schwer verletzt

Foto: Subdelegación del Gobierno en Soria

Ein 27-jähriger Fahrer eines Mähdreschers hat am Donnerstag vor einer Woche in der spanischen Gemeinde Navalcaballo einen schweren Bahnunfall verursacht.

Beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs übersah der Mann offenbar einen auf der Bahnstrecke zwischen Madrid und Soria verkehrenden Zug und kollidierte mit diesem. Bei dem Unfall wurde der 27-jährige Mähdrescherfahrer schwer verletzt. Alle Zuginsassen, darunter 18 Reisende und das Zugpersonal, blieben unverletzt. Durch die Kollision ist ein erheblicher Sachschaden verursacht worden; die genaue Höhe ist nicht bekannt.


red