Heftiger Verkehrsunfall bei Frankfurt am Main – Stadtbahn entgleist nach Kollision mit Linienbus

Foto: Feuerwehr Frankfurt/Main

Im Bereich der Stadtgrenze zwischen Frankfurt am Main und Oberursel hat sich am Samstagabend (15. August) ein Verkehrsunfall ereignet. Wie die Feuerwehr mitteilt, waren eine Stadtbahn und ein Bus kollidiert.

Gegen 20:46 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Laut der Frankfurter Feuerwehr waren an der Einmündung Rosa-Luxemburg-Straße/Am Weißkirchener Berg eine Stadtbahn der Linie U3 und ein Linienbus zusammengestoßen. Der Bus, in dem nur der Fahrer saß, kam aufgrund der Kollision erst im Gleisbereich zum Stehen; die Stadtbahn entgleiste mit dem ersten Drehgestell. Nach Angaben der örtlichen Feuerwehr wurden bei dem Unfall drei Menschen leicht verletzt.

Foto: Feuerwehr Frankfurt/Main

Zur Bergung der Fahrzeuge hoben Feuerwehrleute mit entsprechenden technischen Gerätschaften das entgleiste Drehgestell der Stadtbahn wieder auf die Schienen und zogen den Bus aus dem Gleisbett. Die beschädigte Stadtbahn wurde anschließend von einem Mitarbeiter der Frankfurter Verkehrsgesellschaft in eine Abstellanlage gefahren.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe lagen zunächst noch keine Angaben vor.


red