Unbekannter stößt Frau ins S-Bahngleis – Kriminalpolizei ermittelt

Foto: Bahnblogstelle (Symbolbild)

Eine 54-jährige Frau ist am Montagabend (17. August) gegen 22:15 Uhr in Berlin durch eine noch unbekannte Person am S-Bahnhof Innsbrucker Platz ins Gleis gestoßen worden.

Das 54-jährige Opfer wurde bei dem Vorfall schwer verletzt. Polizeiangaben zufolge hatte sich der Täter der Frau genähert und sie dann unvermittelt geschubst. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Mehrere Zeugen eilten der Frau zur Hilfe und halfen ihr zurück auf den Bahnsteig. Der Triebfahrzeugführer einer herannahenden S-Bahn erkannte die Situation frühzeitig und brachte seinen Zug noch vor der Einfahrt in den Bahnhof zum Stehen.

Die Geschubste, die bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen erlitt, kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Berliner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


red