Hauptbaumaßnahmen für neue Hamburger S-Bahn-Station Ottensen haben begonnen

Foto: DB AG (Visualisierung)

Die Deutsche Bahn hat mit den Arbeiten zum Bau der neuen S-Bahn-Station Ottensen begonnen. Voraussichtlich im Dezember 2021 werden alle Bauarbeiten beendet sein.

Seit dem 17. August wird das Brückenbauwerk am Bahrenfelder Steindamm für den neuen Mittelbahnsteig und die kommenden Gleisarbeiten verbreitert. Weitere Arbeiten sind das Erstellen von Winkelstütz- und Spundwänden sowie Kabelarbeiten im Gleisbereich. Im Vorfeld der jetzigen Hauptbaumaßnahmen waren Kampfmittelsondierungen im Gleis- und Brückenbereich sowie die Einrichtung der Baustellenfläche im Bereich der Thomasstraße vorgenommen worden.

Die künftige S-Bahn-Station Ottensen wird sich zwischen den beiden Eisenbahnüberführungen Bahrenfelder Steindamm und Daimlerstraße befinden. Der Hauptzugang (Zugang Ost) ist vom Bahrenfelder Steindamm aus mit einer Treppe und barrierefrei mit einem Aufzug vorgesehen. Zusätzlich soll ein zweiter Zugang (Zugang West) in Richtung Thomasstraße und Gaußstraße beziehungsweise Thalia Theater als Fußgängerbrücke gebaut werden.

Foto: DB AG

Für die S-Bahn-Station ist der Bau eines Mittelbahnsteigs mit einer Länge von 140 Metern zwischen den Gleisen vorgesehen. Nach DB-Angaben wird der Bahnsteig – wie bei der S-Bahn üblich – einen stufenfreien Ein- und Ausstieg in die Züge ermöglichen. Zudem erhält er eine moderne Ausstattung mit Sitzbänken, Informationsvitrinen, Ticketautomaten, Beleuchtung sowie Wege- und Blindenleitsystem. Vom Zugang Ost aus wird auf dem Bahnsteig ein 70 Meter langes Bahnsteigdach errichtet. Außerdem erhält der Bahnsteig Wetterschutzhäuser.


red