Unbekannte werfen E-Scooter von Brücke ins Gleis – Bundespolizei ermittelt

Foto: Bundespolizei

Auf der Bahnstrecke Dortmund – Bochum haben bislang unbekannte Täter vor einigen Tagen einen E-Scooter ins Gleis geworfen.

In der Nacht zum 12. August wurde die Bundespolizei gegen 3:30 Uhr über einen im Gleis liegenden Gegenstand im Bereich der Wittener Straße in Dortmund informiert. Die eingesetzten Beamten stellten vor Ort einen stark beschädigten E-Scooter fest, der vermutlich von der Brücke in den Gleisbereich geworfen wurde.

Der oder die Verursacher konnten nicht festgestellt werden. Laut einem Bundespolizeisprecher wurden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Mögliche Zeugenhinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 6 888 000 entgegen.


red