Bulgarien: Metro Sofia startet Betrieb mit Inspiro-Zügen und automatischem Zugsteuerungssystem

Foto: Siemens Mobilty

Die modernen Inspiro-Züge und das Zugbeeinflussungssystem (CBTC – Communications Based Train Control) Trainguard MT von Siemens Mobility haben am Mittwoch bei der Metro Sofia den Fahrgastbetrieb aufgenommen.

Die neuen Züge, die eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h erreichen, kommen auf der U-Bahn-Linie 3 der bulgarischen Hauptstadt zum Einsatz. Metropolitan EAD hatte im März 2016 ein Konsortium aus Siemens und dem polnischen Zughersteller Newag mit der Lieferung von 20 U-Bahnzügen des Typs Inspiro beauftragt. Darüber hinaus umfasste der Auftrag die Lieferung eines automatischen Zugsteuerungssystems für den Nahverkehr.


red