In Bayern wurden in den letzten 40 Jahren über 1.400 Streckenkilometer stillgelegt

Foto: Pixabay

Laut Auskunft der Deutschen Bahn sind seit 1980 in Bayern 1.435 Streckenkilometer stillgelegt worden.

Das geht aus einer 🔗 Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke hervor. Im gleichen Zeitraum sind hingegen nur 181 Streckenkilometer Bahnstrecke neu an das Schienennetz angeschlossen worden.

Die Prüfung und Entscheidung für eine Reaktivierung liege in der Zuständigkeit der für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) zuständigen Länder, schreibt die Regierung. Für Reaktivierungen von Strecken für den SPNV stünden Mittel aus der dritten Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV III) zur Finanzierung zur Verfügung.


red/hib