Schweiz: Personenzug bei Ausfahrt aus dem Bahnhof Bern entgleist

Foto: SBB

Im Bahnhof Bern ist am Freitag (28. August) ein Personenzug entgleist. Es kam zu größeren Beeinträchtigungen im Morgenverkehr.

Wie die SBB mitteilen, war gegen 6:40 Uhr ein RegioExpress des Bahnunternehmens BLS bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bern in Richtung Luzern entgleist. Der Zug sei mit einer Achse aus den Schienen gesprungen. Verletzt wurde nach Angaben der SBB niemand. 

Zum Zeitpunkt des Unfalls befand sich der Zug noch im Bereich des Bahnsteigs. Die Gleise 2 und 3 waren infolge der Entgleisung vorübergehend gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache, die bislang nicht bekannt ist, wurde die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) hinzugezogen. 

Foto: SBB

Seit dem Nachmittag sind wieder alle Gleise im Bahnhof Bern befahrbar, teilte die SBB um 14:18 Uhr mit. Der verunfallte Zug war zuvor wieder aufgegleist und weggefahren worden. Zu größeren Schäden an der Infrastruktur kam es offenbar nicht.


red