Duisburger Verkehrsgesellschaft erhält erste neue FLEXITY-Straßenbahn

Foto: Bombardier

Die DVG Duisburger Verkehrsgesellschaft AG hat am Dienstag die erste von insgesamt 47 bestellten FLEXITY-Straßenbahnen erhalten.

Produziert werden die Fahrzeuge vom Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation. Das erste Fahrzeug der neuen Straßenbahnflotte für die DVG war vom Fertigungswerk in Bautzen per Schwertransporter nach Duisburg gebracht worden. Fast 700 Kilometer ist das 40-Tonnen schwere Fahrzeug quer durch Deutschland unterwegs gewesen, bis es sein neues Zuhause für die nächsten Jahrzehnte erreicht hat.


Wie die Duisburger Verkehrsgesellschaft mitteilt, soll das Vorserienfahrzeug am kommenden Montag der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Danach sollen umfangreiche Testfahrten im gesamten Betriebsgebiet mit der neuen Bahn stattfinden, damit das Fahrzeug die Zulassung für den Fahrgastbetrieb erhält. Voraussichtlich im Sommer 2021, wenn die schrittweise Auslieferung der Serienfahrzeuge beginnt, können sich dann auch die Fahrgäste von den neuen Bahnen im Alltagseinsatz überzeugen.


red