HUBER+SUHNER und Stadler vereinbaren neue Partnerschaft für die Lieferung von Bahnkabeln

Foto: Stadler

Der Zughersteller Stadler hat HUBER+SUHNER als Hauptlieferanten von Bahnkabeln ausgewählt. Mit einer neuen Vereinbarung verlängern die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit um weitere drei Jahre bis 2023.

Der Bahnkabel-Lieferant HUBER+SUHNER wird im Rahmen des neuen Global Price Agreements (GPA) einen wichtigen Teil der Kabelbestellungen von Stadler für den weltweiten Bedarf abwickeln. Damit setzen die Unternehmen laut einer Mitteilung einen weiteren Meilenstein in ihrer mehr als 20-jährigen Zusammenarbeit.

Im Rahmen der Vereinbarung liefert HUBER+SUHNER an Stadler RADOX Bahnkabel für Strom-, Steuerungs- und Kommunikationsverbindungen aller Fahrzeugplattformen einschließlich Nahverkehrszüge, Hochgeschwindigkeitszüge, U-Bahnen, Stadtbahnen und kundenspezifisches Rollmaterial.


red