Schweiz: Güterzug wegen Leckage in Villmergen gestoppt

Foto: Kantonspolizei Aargau

Aufgrund eines nicht korrekt verschlossenen oder undichten Ventils ist am vergangenen Freitag (4. September) ein Güterzug bei Villmergen durch Einsatzkräfte untersucht worden. An einem Tank­container war eine starke Geruchsbildung festzustellen.

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau ist der Güterzug, der auf dem Weg von Deutschland in Richtung Italien war, vorsichtshalber gestoppt worden. Alarmierte Spezialisten führten vor Ort Messungen durch. Anschließend wurde der betroffene Waggon ausrangiert und abtransportiert. Eine Gefahr für Personen und Umwelt bestand laut der Polizei nicht. Was der Tankcontainer geladen hatte, ist nicht bekannt.

Bei der Kantonalen Notrufzentrale waren zuvor bereits gegen 18:10 Uhr Meldungen aus der Region Schinznach-Dorf eingegangen, wonach ein unangenehm starker Geruch im Bereich der Eisenbahnstrecke wahrgenommen werden konnte. Polizeipatrouillen konnten jedoch nichts Auffälliges feststellen.


red