Knorr-Bremse rüstet neue ICE-Züge für Siemens Mobility aus

Foto: DB AG / Hartmut-Joachim Sigrist

Der Bahn- und Nutzfahrzeugezulieferer Knorr-Bremse rüstet wieder Züge des Herstellers Siemens Mobility aus. Ein aktueller Liefervertrag umfasst die Ausstattung der 30 neuen ICE- Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Velaro, die ab 2022 für die Deutsche Bahn zum Einsatz kommen sollen.

Wie der Münchner Konzern mitteilt, umfasst der Vertrag Brems- und Einstiegs­sys­teme mit einem Gesamtauftragswert im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Zudem gebe es eine Option auf die Ausstattung von 60 weiteren Zügen.


Bereits 2015 hatte Knorr-Bremse 17 auf der Velaro-Plattform von Siemens Mobility basierende Highspeedzüge, die in Deutschland als ICE betrieben werden, ausgerüstet. Die neuen ICE sollen im Fernverkehr unter anderem zwischen Köln und Frankfurt sowie München und Berlin zum Einsatz kommen. Daneben werden sie in den Niederlanden und in Belgien zugelassen.


red