Rangierunfall in Falkenberg/Elster – Technisches Hilfswerk gleist Lok und Waggon wieder auf

Foto: THW Ortsverband Dresden

Bei Rangierarbeiten hat sich am Montag (21. September) in Falkenberg/Elster ein Bahn­betriebs­unfall ereignet. 

Advertisements

Bei der Entgleisung gerieten eine rund 80 Tonnen schwe­re Lok der Baureihe 1261 (Typ Gravita 10) und ein Auto­transportwagen aus dem Gleis. Ereignet hatte sich der Vorfall am späten Nachmittag im Rahmen von Rangier­arbeiten. Für die Aufgleisung wurde das Technische Hilfs­werk angefordert. 

Wie ein Sprecher des THW Ortsverbands Dresden am Dienstag erklärte, gestaltete sich die Auf­gleis­ung äußerst schwierig, da sich ein Drehgestell sehr stark verklemmt hatte. Weil darüber hinaus die Lichtverhältnisse am Abend immer schlechter wurden, musste das THW Herzberg zur Ausleuchtung der Unfallstelle zusätzlich hinzugerufen werden.

Foto: THW Ortsverband Dresden

Nach Angaben des Sprechers konnten die Bergungsarbeiten am Dienstag erfolgreich abgeschlos­sen werden. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte an der Aufgleisung beteiligt.

Zur Ursache des Unfalls lagen zunächst keine Informationen vor. Auch zur Schadenshöhe ist bislang nichts bekannt.


red