National Express startet Vorbereitungen zur Betriebsaufnahme der RRX-Linie RE 4

Foto: National Express

Die National Express Rail GmbH bereitet sich auf die Betriebsaufnahme der Linie RE 4 von Aachen nach Dortmund im Dezember vor. Seit wenigen Tagen wird das künftige Fahrperso­nal auf den RRX-Fahrzeugen eingewiesen.

Im Rahmen von Leerfahrten mit regulären Bahnsteighalten werden dem angehenden und dem bereits ausgebildeten Zugpersonal die Fahrzeugausbildung und Streckenkunde auf der Verbindung des RE 4 vermittelt. Laut einem Unternehmenssprecher sind die Fahrten, die ohne Fahrgäste stattfinden, auch Teil der praktischen Ausbildung für den Quereinstieg zum Triebfahrzeugführer.


Advertisements

Für die Fahrgäste kommen ab Dezember neue Fahrzeuge des Typs Desiro HC von Siemens zum Einsatz. Diese bieten einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg sowie größere Türen, durch die der Fahrgastwechsel beschleunigt werden soll. Die neuen Fahrzeuge verfügen außerdem über kostenloses WLAN, Steckdosen sowie einen besseren Mobilfunkempfang dank spezieller Außenscheiben.

Mit 34 Fahrzeugen betreibt National Express bereits die beiden Linien RE 5 und RE 6 des RRX-Vorlaufbetriebs und ist somit nach eigenen Angaben gut für die Übernahme des Betriebs auf der Linie RE 4 vorbereitet. Das Unternehmen plant die Übernahme erster Fahrten vom aktuellen Betreiber DB Regio NRW schon zwei Wochen vor dem Fahrplanwechsel, um einen fließenden und reibungs­losen Übergang sicherzustellen.


red