Maßnahme zur Steigerung der Fahrgastzahlen – Waldbahn lockt Kinobesucher mit Freifahrten in den Zug

Foto: Länderbahn

Die Besucher des Viechtacher Kinos fahren auf der Strecke zwischen Gotteszell und Viechtach künftig frei. Darauf haben sich die Kinobetreiberin Melanie Reil und die Länderbahn GmbH verständigt.

Advertisements

Wie die Länderbahn mitteilt, können Kinokarten, die nach dem 14. Oktober 2020 erworben werden, innerhalb von 14 Tagen direkt in den Zügen bei den Fahrgastbetreuern gegen einen waldbahn-Fahrschein eingetauscht werden. Der Fahrschein gilt ab Tausch bis zum Folgetag 3 Uhr auf der gesamten Strecke Gotteszell – Viechtach.

Umgekehrt erhalten Bahnfahrer bei Vorlage eines waldbahn-Tickets ermäßigten Kinoeintritt und ein kleines Popcorn gratis. Zusätzlich finden die Abendvorstellungen mittwochs und sonntags bereits um 19 Uhr statt, um den Bahnreisenden auch die Rückfahrt mit der waldbahn zu ermöglichen.


Nachdem sowohl der Kinobetrieb als auch der Zugverkehr nach Viechtach vorerst gesichert sind, haben sich beide Partner entschieden diese Kooperation ins Leben zu rufen. Dadurch soll mitgeholfen werden, die Lebensqualität in der Stadt Viechtach weiter hoch zu halten. Denn laut der Länderbahn sei nicht nur ein intakter ÖPNV mit einer stündlichen Anbindung an den überregionalen Schienenverkehr sondern auch ein hochwertiges kulturelles Angebot vor Ort dringend notwendig.


red