80-jähriger Pkw-Fahrer kollidiert mit Güterzug

Foto: Bundespolizei

Bei einem Bahnübergangsunfall in Landscheide im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein sind am Donnerstagvormittag (15. Oktober) ein Pkw und ein Güterzug auf der Bahnstrecke zwischen Wilster und Brunsbüttel zusammengestoßen. 

Advertisements

Polizeiangaben zufolge hatte der Autofahrer den unbeschrankten Bahnübergang gegen 10:15 Uhr mit seinem Opel befahren, als sich zeitgleich ein Güterzug näherte. Der Lokführer gab noch Achtungspfiffe ab, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern. Bei der Kollision wurde der 80-jährige Pkw-Fahrer, der anschließend durch den Rettungsdienst betreut wurde, nur leicht verletzt.

Der Pkw wurde im Heckbereich so stark beschädigt, dass der Sohn des Fahrers das Fahrzeug mit einem Traktor bergen musste. Über mögliche Schäden am Zug, der aus einer Lok und einem mit Ammoniak beladenen Kesselwagen bestand, liegen keine näheren Informationen vor. Die betroffene Bahnstrecke war infolge des Unfalls gut eine Stunde lang gesperrt.


red