Alkoholisierter Autofahrer stürzt auf Bahnstrecke – Güterzug kollidiert mit Pkw

Foto: Feuerwehr Leipzig | aktualisiert am 18. Oktober 2020, 20:29 Uhr

Im Leipziger Stadtteil Leutzsch ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag (17./18. Oktober) ein Pkw von einer Straße abgekommen und im Gleisbereich einer Bahnstrecke gelandet.

Advertisements

Nach Angaben der örtlichen Feuerwehr konnte sich der Fahrer selbst aus seinem Fahrzeug unverletzt retten, bevor ein herannahender Güterzug mit dem verunfallten Pkw kollidierte. Auch der Lokführer bliebt bei dem Vorfall unverletzt.

Medienberichten zufolge soll der verunfallte Pkw-Fahrer betrunken gewesen sein.

Die Bergung der Unfallstelle dauerte rund vier Stunden, da der Feuerwehrkran aufgrund der Geländesituation nicht eingesetzt werden konnte. Bei den Räumungsarbeiten kam daher laut der Feuerwehr ein Schienenbaufahrzeug zu Hilfe.

Neben der Feuerwehr waren auch Einsatzkräfte der Polizei sowie ein DB-Notfallmanager vor Ort.


red