DB eröffnet neue Einkaufsmöglichkeiten am Hamburger Hauptbahnhof

Foto: DB AG / Wolfgang Klee

Eine zweijährige Umbauphase am Hamburger Hauptbahnhof ist abgeschlossen. Nach Angaben der Deutschen Bahn bietet der Bahnhof ab sofort neue Services und Angebote. In den Umbau wurden rund 7,7 Millionen Euro investiert.

Information der Deutschen Bahn

Hamburgs Reisende können sich über noch mehr Einkaufsmöglichkeiten und kulinarische Angebote freuen: Im neu eröffneten westlichen Langbau des Hamburger Hauptbahnhofs, Richtung Spitaler- und Mönckebergstraße, steht ab sofort über 550 m² zusätzliche Gastronomie- und Einzelhandelsfläche zur Verfügung. Damit ist die 2018 gestartete Umbauphase beendet. Rund 7,7 Millionen Euro hat die Deutsche Bahn (DB) seit 2018 in die Sanierung investiert.

Advertisements

„Mit seinen täglich rund 500.000 Besuchern ist der Hamburger Hauptbahnhof der meist frequentierte Bahnhof in Deutschland. Guter und schneller Service ist hier deshalb ganz besonders wichtig. Reisende profitieren von dem vielseitigen Angebot der neuen Geschäfte und Restaurants, das es durchaus mit dem eines Einkaufszentrums aufnehmen kann“, so Michael Dominidiato, Bahnhofsmanager in Hamburg.

Das historische Gebäude wurde in Zusammenarbeit mit der Freien und Hansestadt Hamburg denkmalgerecht saniert und umgebaut. Neben der Gastronomiefläche können Reisende nun auch den großzügigen und begrünten Außenbereich nutzen.

Foto: DB AG / Stephanie Paulik

red