Schweiz: Ungesichertes Auto rollt auf Bahngleis und kollidiert mit Güterzug

Foto: Kantonspolizei Aargau

Ein Zug ist am Freitag (23. Oktober) in der Schweiz mit einem Pkw kollidiert, der zuvor in den Gleisbereich gerollt war.

Nach Angaben der Kantonspolizei Aargau ereignete sich der Vorfall am Morgen gegen 7:30 Uhr an der Bruggerstrasse in Baden. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Fahrzeugführer den Smart auf dem Parkplatz seines Arbeitgebers abgestellt und dabei weder das Getriebe in Parkposition gebracht noch die Handbremse angezogen. Anschließend geriet der Kleinwagen dann auf dem leicht abfallenden Platz in Bewegung, rollte eine Böschung hinab und kam auf dem angrenzenden Gleis zum Stehen. Ein Güterzug, der das Gleis kurz darauf befuhr, kollidierte mit dem Pkw.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Auto entstand laut der Polizei allerdings ein Total­schaden. Die Bergung des Pkw dauerte bis etwa 9:30 Uhr. Es kam zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.


red