Zusammenstoß zwischen PKW und Zug in der Gemeinde Dötlingen

Foto: Pixabay (Symbolbild)

Am Dienstagmittag (27. Oktober) hat sich im Ortsteil Aschenstedt der Gemeinde Dötlingen in Niedersachsen ein Unfall zwischen einem PKW und einem Triebwagen der Nordwestbahn ereignet.

Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen hatte die 30-jährige Führerin eines Peugeot die Iserloyer Straße befahren und am unbeschrankten Bahnübergang das Rotlicht der Signalanlage missachtet. Beim Überqueren des Bahnübergangs wurde der PKW vom Zug erfasst. Die junge Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Zuges blieben unverletzt.

Advertisements

Wie Polizeisprecher Henning Scheer mitteilte, entstand am PKW ein wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug wurde später durch einen Abschleppdienst geborgen. Am Triebwagen entstanden ebenfalls Sachschäden. Die genaue Schadenshöhe konnte von Seiten der Polizei noch nicht beziffert werden.

Der Bahnübergang und die Bahnstrecke waren infolge des Unfalls für rund 1,5 Stunden gesperrt.


red