Niederlande: Metro überfährt Gleisende und kommt auf Kunstwerk zum Stehen

Foto: imago images / Pro Shots

In der niederländischen Stadt Spijkenisse ist in der Nacht auf Montag eine Metrobahn über den Gleisabschluss hinaus gefahren und erst auf einem zehn Meter hohen Kunstwerk zum Stehen gekommen.

Advertisements

Laut Medienberichten hatte der Metrofahrer die Bahn nach der letzten planmäßigen Fahrt wie vorgesehen auf ein Abstellgleis gefahren. Ohne zu stoppen durchbrach der Zug aber aus zunächst ungeklärter Ursache den Prellbock und kam erst auf dem unmittelbar dahinter liegenden Kunstwerk zum Stillstand. Der Metrofahrer blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Einsatzkräfte versuchten am Montag, die Wagen zu bergen. Fahrgäste befanden sich zum Unfallzeitpunkt nicht in der Bahn.


red