Fensterscheibe beschädigt – Bundespolizei ermittelt nach Steinwurf auf S-Bahn

Foto: Bundespolizei

In Wuppertal ist am Samstagabend (7. November) eine S-Bahn durch bislang unbekannte Täter mit Steinen beworfen worden.

Polizeiangaben zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 21 Uhr zwischen den Wuppertaler Stadtteilen Langerfeld und Oberbarmen. Die Steine trafen den fahrenden Zug auf der linken Seite und beschädigten eine Fensterscheibe. Verletzt wurde dabei niemand.

Die genaue Schadenshöhe konnte zunächst noch nicht beziffert werden. Die Bundespolizei hat ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Sachbeschädigung eingeleitet.


red