Personenunfall im Rems-Murr-Kreis – Jugendlicher von Zug erfasst und schwer verletzt

Foto: Fotolia (Symbolbild)

In Schorndorf-Haubersbronn im Rems-Murr-Kreis (Baden-Württemberg) hat sich am Montag (9. November) ein schwerer Personenunfall ereignet.

Wie die örtliche Polizei mitteilt, war ein 15-jähriger Jugendlicher gegen 14:30 Uhr von einem Zug erfasst und dabei schwer verletzt worden. Nach vorliegenden Erkenntnissen wollte dieser in der Straße An der Wieslauf die Gleise an einem unbeschrankten Bahnübergang queren. Dabei stieß er mit einer in Richtung Oberndorf fahrenden Regionalbahn zusammen.

Advertisements

Lokalen Medienberichten zufolge geht die Polizei der Vermutung nach, dass der 15-Jährige möglicherweise mit Kopfhörern unterwegs war und daher auf den herannahenden Zug nicht reagierte.

Der Jugendliche wurde an der Unfallstelle notärztlich versorgt und mit einem Rettungs­hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Er schwebt nach Polizeiangaben derzeit nicht in Lebensgefahr. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.


red