Nachhaltigkeitsbewertung: Alpha Trains zum vierten Mal mit dem GRESB-5-Sterne-Rating ausgezeichnet

Foto: Alpha Trains

Der Zug- und Lokvermieter Alpha Trains ist für sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit erneut mit dem höchsten GRESB 5-Sterne-Rating ausgezeichnet worden. Das Unternehmen konnte seine Ergebnisse dabei zum vierten Mal in Folge verbessern.

Die Organisation „Global Real Estate Sustainability Benchmark“ (GRESB) ist eine globale Initiative, die die Nachhaltigkeit von Immobilien und Anlagen anhand von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) vergleicht und bewertet.

2017 war Alpha Trains eine der ersten Eisenbahngesellschaften, die sich der GRESB-Bewertung stellte und direkt mit einem GRESB-5-Star-Rating ausgezeichnet wurde. Seitdem hat der Leasinggeber immer eine 5-Sterne-Bewertung erreicht und hat seine Punktzahl in jedem Jahr verbessert.

Foto: Alpha Trains

„Unsere kontinuierlich steigenden GRESB-Ergebnisse sind eine externe Bestätigung unseres herausragenden Engagements für Nachhaltigkeit. Mit den umgesetzten Maßnahmen und Prozessen – etwa unserer Wesentlichkeitsbetrachtung, unserem Carbon Footprint, unserem Nachhaltigkeits-Reporting, unseren ISO 14001- und ISO 45001-Zertifizierungen, unserem ersten externen Nachhaltigkeitsbericht und zahlreichen anderen Maßnahmen aus dem vergangenen Jahr – konnten wir bei GRESB erneut überzeugen“, sagt Shaun Mills, CEO der Alpha Trains Group.

„Das GRESB-Ergebnis dieses Jahr um 8 Punkte zu verbessern, ist erneut ein großer Schritt nach vorne. Dieser Erfolg zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und er motiviert uns, diesen Weg konsequent weiter zu gehen“, sagt Carsten Schnurpfeil, Nachhaltigkeitsmanager der Alpha Trains Group.


red