Siemens liefert zwei Smartron-Loks nach Bulgarien

Foto: Siemens Mobility

Wie Siemens Mobility mitteilt, hat das Unternehmen zwei brandneue Smartron-Lokomotiven nach Bulgarien ausgeliefert.

Das schreibt der Zughersteller auf seiner Facebook-Seite. In Bulgarien gibt es derzeit drei Kunden, die entsprechende Loks bei Siemens bestellt haben: Hierzu gehören die Bulgarische Staatseisenbahn (BDŽ), PIMK und Bulmarket.

Die zwei ausgelieferten Loks mit den Nummern 1080 028 und 1080 029 sind für das private Güterbahnunternehmen Bulmarket Rail Cargo bestimmt.

Der Smartron ist eine Standardversion der bekannten Vectron-Lok, die für das 25 kV AC Spannungssystem ausgelegt ist. Die Spurweite des Triebfahrzeugs beträgt 1.435 mm, das Gewicht liegt bei rund 83 Tonnen. Die bis zu 160 km/h schnelle Lokomotive wird seit dem Produktlaunch im Frühjahr 2018 standardmäßig in der Farbe „capriblau“ ausgeliefert.


red