Alpen-Sylt Nachtexpress: RDC sagt Winterfahrten ab

Foto: RDC Deutschland

Das Bahnunternehmen RDC Deutschland hat seine geplanten Winterfahrten im Nachtzugverkehr zwischen Sylt und Salzburg aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie abgesagt.

„Das aktuelle Infektionsgeschehen in unserem Zielgebiet Österreich sowie die auch hierzulande weiter angespannte Situation zwingen uns dazu, die geplanten Winterfahrten unseres Alpen-Sylt Nachtexpress (NEX) abzusagen“, teilt RDC Deutschland mit.

Wie das Unternehmen betont, sei die Entscheidung nicht leicht gefallen, weil der Nachtzug bisher „so eine wunderbare Erfolgsgeschichte“ sei – und sich großer Beliebtheit erfreue.

Der Nachtzugbetreiber will sich nach eigenen Angaben nun „mit vollem Elan“ auf die Frühjahrs- und Sommerfahrten im kommenden Jahr vorbereiten. Der Ticketvorverkauf für Reisen in der Saison 2021 soll voraus­sichtlich noch in diesem Jahr starten, heißt es.

RDC Deutschland hat Anfang Juli 2020 ein neues Nachtzugangebot zwischen Sylt und Salzburg gestartet. Die Züge verkehrten dabei viermal pro Woche. 


red