Unbekannte beschädigen Bahnsteig­einrichtungen und verursachen 5.000 Euro Schaden

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: Bundespolizei

Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende in der Nacht von Samstag auf Sonntag (14./15. November) am Bahnhof Augsburg-Oberhausen einen Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro angerichtet. 

Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn informierte am Sonntagvormittag die Augsburger Bundespolizei darüber, dass Scheiben am Bahnhof Augsburg-Oberhausen eingeschlagen wurden. Nach dem Eintreffen einer Streife stellte sich heraus, dass die Randalierer das Display eines Zugzielanzeigers und die Scheiben eines Schaukastens sowie einer Uhr eingeworfen hatten. Die dafür verwendeten Schottersteine lagen noch am Bahnsteig. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen der Beamten auf etwa 5.000 Euro.

Die Augsburger Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0821/343560 zu melden.

Ähnlicher Vorfall auch in Hessen

Zu einem ähnlichen Vorfall kam es auch im Bahnhof Stadtallendorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf (Hessen). Laut Polizeiangaben hatten dort unbekannte Täter das Display eines Fahrscheinautomaten zerstört. Festgestellt wurde die Sachbeschädigung durch Beamte der Bundespolizei am Montagmorgen (16. November) gegen 9:45 Uhr. Die Schadenshöhe stand zunächst noch nicht fest. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Foto: Bundespolizei

Zeugen, die mögliche Hinweise zu dieser oder anderen Sachbeschädigungen im Bereich von Bahnanlagen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/816160 bei der Bundespolizei zu melden.


red