Komplette Mireo-Flotte auf der Rheintalbahn im Einsatz

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: DB AG / Uwe Miethe

Seit dem 1. November kommen alle 24 neuen Züge des Typs Mireo von Siemens Mobility auf der Rheintalbahn zum Einsatz.

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, verkehren die neuen Züge bereits zwischen Offenburg und Freiburg sowie zwischen Freiburg und Basel. Auch zwischen Müllheim (Baden) und Neuenburg (Baden) pendelt ein Zug und sorgt somit für eine direkte Anschlussverbindung in Richtung Nord und Süd.

Advertisements

„Baden-Württemberg ist damit das erste Land, in dem dieser innovative, neue Fahrzeugtyp planmäßig zum Einsatz kommt. Mit dem Einsatz der Mireos können auch die Haltausfälle, die bei den Ersatzfahrzeugen notwendig waren, wieder rückgängig gemacht werden. Damit profitieren alle Gemeinden im Rheintal vom stündlichen Grundangebot der RB“, sagte Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne).

Laut dem Chef der Regionalleitung DB Regio Baden-Württemberg, David Weltzien, haben die ersten Wochen gezeigt, dass sich die Reisequalität mit dem Einsatz aller 24 Mireo-Züge deutlich erhöht habe. „Seit Anfang November werden, wie von uns versprochen, alle Halte entlang der Strecke bedient. Unsere Fahrgäste können flexibel zwischen Verbindungen mit Regional-Express und Regionalbahn wählen,“ so Weltzien.



Die modernen dreiteiligen, 70 Meter langen Züge verfügen über 200 Sitzplätze und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 160 km/h. Der Fahrgastbereich ist mit großen Displays für Fahrgastinformationen in Echtzeit, WLAN sowie einem Videoüberwachungssystem ausgestattet. Neben einer bequemen Sitzlandschaft werden den Fahrgästen auch Steck­dosen, eine leistungsfähige Klimaanlage und fünf Mehrzweck­bereiche geboten. Gebaut wurden die neuen Triebzüge der Baureihe 463 von Hersteller Siemens Mobility.

Durch die Verstärkung der Fahrzeugflotte mit den neuen Mireo-Zügen wird eine stündlich verkehrende Regionalbahn mit Halt an allen Stationen angeboten. Auch auf der Regional-Express-Verbindung Offenburg–Freiburg–Basel kommen neue Fahrzeuge zum Einsatz. Hier verkehren insgesamt 15 Siemens-Züge vom Typ Desiro HC.


red