Unbekannter stellt E-Scooter ins Gleis – Stadtbahn kollidiert mit Hindernis

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: Bundespolizei (Symbolbild) |

Laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Karlsruhe ist es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (25./26. November) zu einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr gekommen.

Wie eine Polizeisprecherin sagte, hatte eine Stadtbahn im Bereich der Station Hubstraße in Karlsruhe einen im Gleis stehenden E-Scooter erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls verkeilte sich das Gefährt unter dem Triebwagen, sodass ein Sachschaden von geschätzt 1.500 Euro entstand.

Die Polizei geht davon aus, dass der Elektroroller von einer bislang unbekannten Person absichtlich ins Gleis gestellt wurde. Es wurden Ermittlungen eingeleitet. Die Verkehrspolizei Karlsruhe bittet mögliche Zeugen unter der Telefonnummer 0721/944840 um Hinweise.