Klaus-Dieter Hommel zum EVG-Vorsitzenden gewählt

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: EVG |

Klaus-Dieter Hommel ist mit 82 Prozent der Stimmen von den Delegierten des Gewerk­schaftstages zum neuen Vorsitzenden der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) gewählt worden.

Hommel hatte das Amt zuvor bereits kommissarisch ausgeübt. Das Ergebnis seiner Wahl wertete er als „klare Bestätigung“ für die „konstruktive und verantwortungsvolle Politik in den vergangenen Monaten.“

Die EVG, die bundesweit über 185.000 Mitglieder hat, will sich nach eigenen Angaben in den kommenden Jahren für „sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze“ sowie „gute, familien- und menschengerechte Arbeitsbedingungen“ einsetzen. Erst im September hatten sich die EVG und die Deutsche Bahn auf einen Sanierungstarifvertrag verständigt, der aufgrund der corona-bedingten Schäden unter anderem eine nur geringe Lohnsteigerung um 1,5 Prozent ab 2022 vorsieht.