Kollision an Bahnübergang: LKW-Fahrer übersieht Rangierlok

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: Pixabay (Symbolbild) |

Im Ortsteil Degernfeld der Gemeinde Tacherting im oberbayerischen Landkreis Traunstein sind am Donnerstagmittag (3. Dezember) ein Lkw und eine Rangierlok zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.40 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang auf einem Industriegelände. Polizeiangaben zufolge hatte der 32-jährige Kraftfahrer mit seinem Sattelzug die langsam fahrende Rangierlok, die vier Waggons transportierte, übersehen. Bei der Kollision verhakten sich die Lokpuffer mit der linken Seite des Aufliegers. An den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand laut einem Polizeisprecher ein geschätzter Sach­schaden von je 5.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

An der Unfallstelle kamen Beamte der Polizeiinspektion Trostberg und eine Streife der Bundespolizei zum Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Tacherting war zur Sicherung der Unfallstelle und zur Verkehrslenkung vor Ort.