Tödlicher Unfall an Bahnübergang – 64-Jährige von Regionalbahn erfasst

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: Bundespolizei (Symbolbild) |

Am Bahnübergang Gartenstraße in Goch hat sich am Freitag (4. Dezember) gegen 10:35 Uhr ein tragischer Unfall ereignet.

Laut einem Sprecher der Kreispolizeibehörde Kleve wollte eine 64-jährige Fußgängerin den geschlossenen Bahnübergang überqueren, als sich im selben Moment eine Regionalbahn näherte. Die Frau wurde vom Triebwagen erfasst und erlag noch an der Unfallstelle ihren tödlichen Verletzungen.

Der polizeiliche Opferschutz kümmerte sich um die Angehörigen der Frau. Auch der Lokführer wurde betreut. Die beiden Bahnübergänge Gartenstraße und Kalkarer Straße waren nach dem Unfall für längere Zeit gesperrt.