Schwerer Verkehrsunfall zwischen Taxi und Straßenbahn

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: Feuerwehr Berlin |

Im Berliner Stadtteil Marzahn ist es am Mittwoch (9. Dezember) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Taxi und einer Straßenbahn gekommen.

Der Unfall ereignete sich am Abend gegen 21.15 Uhr. Das Taxi wurde infolge der Kollision zwischen der entgleisten Straßenbahn und einem Pfosten eingeklemmt. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, wurde der 49-jährige Taxifahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 45-jährige Straßenbahnfahrerin und eine 32 Jahre alte Frau, die sich als Fahrgast ebenfalls in der Tram befand, erlitten einen Schock und mussten ambulant am Unfallort behandelt werden.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Berliner Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens gab es zunächst noch keine Informationen.