National Express: Gelungener Betriebsstart zwischen Aachen und Dortmund (RE 4)

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: National Express |

Mit dem heutigen Sonntag wird der Betrieb auf der Nahverkehrslinie RE 4 zwischen Aachen und Dortmund von National Express erbracht.

Damit betreibt das Unternehmen nun insgesamt fünf Linien in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Wie ein Pressesprecher am Sonntag mitteilte, seien „keine signifikanten Betriebsstörungen“ zum heutigen Betriebsstart aufgetreten. Auch die eingesetzten RRX-Fahrzeuge vom Typ Desiro HC seien bislang „zuverlässig und störungsfrei“ im Einsatz.

Advertisements

Die für den Verkehr eingesetzten Triebfahrzeugführer wurden nach Unternehmensangaben seit September im Rahmen von Schulungs- und Streckenkundefahrten auf die Fahrzeuge und die Strecke eingewiesen. Seit dem 2. Dezember übernahm National Express zudem bereits einzelne Fahrten des Regelfahrplans, um Erfahrungen bis zum jetzigen Betriebsstart zu sammeln.


LESEN SIE AUCH


Nach Angaben des Kölner Bahnunternehmens verkehren die Züge – bedingt durch die Baumaßnahmen am Dortmunder Hauptbahnhof – auf der Linie voraussichtlich bis Ende Juli 2021 fast ausschließlich in Einzeltraktion. Zu den Hauptverkehrszeiten sollen einige Fahrten allerdings in Doppeltraktion durchgeführt werden, um ausreichende Sitzplatzkapazitäten für die Fahrgäste zu gewährleisten.